Transporthilfsmittel

Ein Umzug ist fuer alle Beteiligten Schwerstarbeit. Um sich und Ihr Umzugsgut zu schonen, sollten die folgenden Transporthilftsmittel bei keinem Umzug fehlen:

Gurte als Sicherungen im Fahrzeug
Sichern Sie damit das Umzugsgut im Fahrzeug an den Zurrpunkten. Es kann ganz schnell mal was umfallen. Sei es in Kurvenfahrten oder bei einem abrupten Halt. Denken Sie daran, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht so vorsichtig wie Sie fahren.
Tipp: Transportsicherung ist vorgeschrieben und ein Muss !

Tragegurte
Hier gibt es spezielle Kreuzgurte mit dem schwere Möbelteile besser und sicherer transportiert werden können. Sind keine Kreuzgurte vorhanden können auch normale Gurte, in jedem Kaufmarkt erhältlich, verwendet werden. Achten Sie darauf, dass diese einen breiten Gurt haben und sich verstellen lassen. Müssen Möbel über das Treppenhaus verbracht werden achten Sie darauf, dass die Ecken des Mobiliars geschont werden. Am besten packen Sie dies in Decken oder Luftpolsterfolie ein. Es gibt auch spezielle Kantenschutz. Achten Sie darauf, dass das Treppenhaus keine Schäden abbekommt. Manche Treppenlampen haengen sehr tief.

Sackkarre
Waschmaschinen und andere schwere Gegenstaende lassen sich damit rueckenschonend transportieren. 
Erst einmal auf der Rueckseite den Trommelschutz anbringen. Sichern Sie den Wasserzu- und abflussschlauch. Befestigen Sie die Schlaeuche an der Rueckwand. Falls keine Befestigungen mehr vorhanden sind, die Schlaeuche in eine Plastiktuete zum Schutz gegen auslaufen wickeln, zukleben und an der Waschmaschiene festkleben. 

Der Rueckenschonende Transport Tipp:
Wie werden Kartons und schwere Gegenstaende richtig transportiert:
Generell gilt: Waermen Sie sich vorher auf. Wie beim Sport.
Stellen Sie die Fueße hueftbreit auseinander. Schwere Gegenstaende mit beiden Haenden anfassen und moeglichst dicht am Koerper waehrend des Aufhebens und Abstellens lassen. Achten Sie darauf, dass der Ruecken gerade ist und sie keinen Katzenbuckel machen. Vermeiden Sie ruckartige Bewegungen. Schwere Gegenstaende zu zweit tragen.
Tipp: rollen statt tragen (auf ebenen Flächen)

Moebelroller
Kommoden, Sideboards und Schraenke lassen sich am besten mit Hilfe von Moebelroller (oder Hunt genannt) auf flachem Terrain transportieren.

Klaviertransport
Zum Transport von Klaviere/Fluegel gibt es besonders große Moebelroller die viel Gewicht vertragen. Sichern Sie die Fuesse mit Decken. Auf den Fußboden achten. Am besten beauftragen Sie einen Klaviertransporteur damit. Allein schon wegen der Haftung. Hier koennen Sie ein Klavierunternehmen online anfragen.