Was kostet ein Umzug in Landshut

Was kostet ein Umzug in Landshut und Umgebung

Sie möchten in Landshut umziehen und suchen ein günstiges Angebot?

Dann sind Sie hier genau richtig. Auf umzug-ganz-einfach.de können Sie sich kostenlos Angebote von Umzugsfirmen in Landshut anfordern. Sie vergleichen und wählen für Sie das günstigste Angebot aus und sparen somit bares Geld.

In 3 Schritten umziehen

  1. Das Formular mit Ihren Umzugsdaten ausfüllen
  2. kurze Zeit später erhalten Sie die ersten Angebote
  3. Wählen Sie das günstigste Umzugsangebot aus und "lassen" Sie umziehen

Für Sie komplett kostenlos

Unser Service ist für Sie komplett kostenlos. Sie können bis zu 5 Angebote von professinellen Umzugsfirmen erhalten, und werden verlieren somit nicht den Überblick. Mit 5 Angeboten können Sie die beste Umzugsfirma auswählen. Unsere Webseite hilft Ihnen bei der Kontaktaufnahme. Alles weitere besprechen Sie mit ihrem ausgewähltem Unternehmen.

Auf unseren Ratgeber-Seiten erfahren Sie z.B.  woran man eine gute Umzugsfirma erkennt, oder was Sie nach dem Umzug beachten sollten.

Landshut — Wohlfühlen mitten in Bayern

Leben in Landshut

Das vielfältige Kulturelle Angebot in Landshut ist groß. 

Die "Landshuter Hochzeit" ist ein Fest inmitten der Kernstadt Landshut. Dort lassen ca. 2400 Kostümierte Bürger die RPacht des späten Mittelalters aufleben. Die weltbesten Straßenkünstler, Komödianten und Zaberer treten auf dem internationalen Spektakel in der Altstadt auf.

Neben vielen Denkmälern und Sehenswürdigkeiten gehören zur Stadt wie auch die historische Stadtkulisse. Neben avantgardistischen Kunstausstellungen, Museums- oder Theaterbesuche wertet auch die Landshuter Hofmusiktage das Leben in der Stadt auf.

Wirtschaftliche Situation

Landshut liegt in einer günstigen Lage in Südbayern. Als Verkehrsknotenpunkt mit der Nähe zur Millionenstadt mit Herz München und der Nähe zum Flughafen im Erdinger Moos. Weltfirmen wie BMW als Wirtschaftsfaktor Nr 1 sind hier mit Produktionsstädten vertreten. Daneben ist der Flughafen München ein großer Arbeitgeber. Ein Wirtschaftsmagnet wo man gerne lebt. Sie ist die wirtschaftlich zweitstärkste Stadt Deutschlands. Noch vor Regensburg und München. 

Landshut gehört zu den wirtschaftlich stärksten Gebietskörperschaften Deutschlands. Die allgemein günstige Lage in Südbayern, die Nähe zur Millionenmetropole München aber auch die Funktion Landshuts als Verkehrsknotenpunkt befördern den wirtschaftlichen Erfolg, was regelmäßig verschiedene voneinander unabhängige Studien bestätigen. In einer Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung vom Dezember 2006 zur Kaufkraft der 439 Landkreise und kreisfreien Städte belegte die Stadt den 23. Platz und lag damit über dem Bundesdurchschnitt. Der Kaufkraftindex lag bei 117,6 bezogen auf den Referenzwert 100 für den nationalen Durchschnitt. Die jährliche Studie des Wirtschaftsmagazins Focus Money zur Wirtschaftskraft der Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland bescheinigte der Stadt Ende 2006 eine florierende Wirtschaft. Unter 425 überprüften Gebietskörperschaften belegte Landshut hinter dem oberbayerischen Ebersberg den zweiten Platz und stellte damit vor Regensburg (Platz 22) und München (Platz 23) die wirtschaftlich stärkste Stadt Deutschlands dar. Dabei wurden zum Beispiel Bevölkerungswachstum, Arbeitslosenquote, Veränderung des BIP, Einkommen der Haushalte sowie weitere Faktoren berücksichtigt. Die Arbeitslosigkeit ist gering. 

Ansässige Firmen 

Etwa 1/3 der sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer Landshuts sind im produzierenden Gewerbe beschäftigt. Im Sekundärsektor dominieren die Bayerischen Motoren Werke mit Abstand die Wirtschaftswelt der Stadt. In der seit 1967 bestehenden Produktionsstätte des Automobilbauers fertigen heute etwa 3.300 Menschen Zylinderköpfe, Stoßfänger, Kunststoffkomponenten und andere Einzelteile an, die in fast allen Produkten des Unternehmens zum Einsatz kommen. Der zweitgrößte Arbeitgeber des produzierenden Gewerbes ist der Motor- und Ventilatorenhersteller ebm-papst. Der Weltmarktführer in der Luft- und Antriebstechnik beschäftigt in seinem drittgrößten Standort ungefähr 1000 Menschen. Weitere überregional bedeutende Unternehmen sind Schott Electronics sowie Brandt Zwieback-Schokoladen, die jeweils knapp 600 Menschen an ihren Standorten in Landshut beschäftigen. Letzteres Unternehmen, das vor allem durch Zwieback zu Berühmtheit gelangte, lässt in seinem seit 1940 bestehenden Landshuter Standort hauptsächlich Schokoladenprodukte herstellen. Schott Electronic Packaging stellt in der Stadt hauptsächlich Abdichtungen elektronischer Bauteile her. Auch Cine Project als eine der führenden Kinotechniklieferanten ist in Landshut ansässig. Nach größerem Abstand zu den genannten Unternehmen folgen Produktionsstätten von Vishay Intertechnology, einem der größten Hersteller von Halbleitern und passiven elektronischen Bauelementen, der im Textilmanagement tätigen Josef Urzinger GmbH sowie dem bayernweit tätigen Reifenfachhandel Reifen Wagner, die jeweils etwa 200 Beschäftigte zählen. Erwähnenswert sind schließlich noch die in Landshut ansässigen Unternehmen Klann Verpackungen, bei dem über 150 Menschen arbeiten und dem Beschläge- und Werkzeuggroßhandel Seefelder GmbH mit 110 Mitarbeitern. Der größte Arbeitgeber im Dienstleistungssektor ist die Sparkasse Landshut mit knapp 600 Angestellten. Weitere bedeutende in Landshut ansässige Handels- bzw. Dienstleistungs-betriebe sind die Deutsche Telekom mit etwa 450 sowie der Energiekonzern E.ON mit insgesamt über 1250 Angestellten. Hier entfällt der Großteil der Beschäftigten auf den Hauptsitz der E.ON Service Plus, die in der eigens nach dem Unternehmen benannten E.ON-Allee am Landshuter Messepark derzeit 650 Mitarbeiter beschäftigt. Bald soll dort ein weiterer Neubau zusätzlichen Platz für 250 weitere Angestellte schaffen. Außerdem befindet sich in der Luitpoldstraße der Deutschlandsitz der E.ON Wasserkraft. Erwähnenswert ist außerdem die Vertriebs- und Marketingzentrale von OMV Deutschland, die sich an der Stadtgrenze zu Ergolding befindet. Die einzigen verbliebenen Brauereien der Stadt sind die Brauerei C. Wittmann sowie das Landshuter Brauhaus. Ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft ist die Bedeutung Landshuts als Messestandort. Nach Schließung der Landshuter Schoch-Kaserne wurde der neue Messepark Landshut, der zu den größten Bayerns gehört, 2003 im Osten der Stadt eröffnet. Die drei wichtigsten Messen sind die Niederbayernschau (drittgrößte Verbrauchermesse Bayerns), die Landshuter Umweltmesse, die Bayern-Bau sowie Future Trend, die jeweils zweijährlich stattfinden.

Sonstiges

  • Landshuter Hochzeit ist das jährliche kulurelle Ereignis.
  • Im Rathauses befindet sich der Prunksaal.
  • Die notwendigen Gelder bewilligte kein Geringerer als der Märchenkönig der Bayern Ludwig II.
  • Die Burg Trausnitz wurde als eine Stammburg des Herrschergeschlechts der Wittelsbacher  im Jahr 1204 durch Herzog Ludwig I. von Bayern, genannt der Kelheimer, gegründet.

Weitere Informationen zu Landshut finden Sie auf de Website der Stadt landshut und bei Wikipedia